Grundschule: Über uns / About us
DSP Grundschule

Der großzügige Spielplatz und die hellen Klassenräume bieten unseren etwa 250 Schülern Freiraum zum Lernen und Spielen.

 

Erster Schultag - 2016 - 11

Unsere Erstklässler begrüßen Sie herzlich! / A hearty welcome from our Grade R students!

 

Herzlich willkommen an der Grundschule der Deutschen Schule Pretoria!

Die Grundschule ist eine eigene Schulform und kooperiert mit dem Kindergarten. In der Grundschule werden die Kulturfertigkeiten Lesen, Schreiben, Rechnen sowie die Inhalte des Schul- und Methodencurriculums vermittelt. Dabei orientieren wir uns an dem Bildungsplan von Baden-Württemberg und dem südafrikanischen Curriculum. Die in der Grundschule erlernten Kompetenzen bilden die Grundlage für das weitere Lernen in der Sekundarstufe.

Die Grundschule bietet die Möglichkeit Kinder in die Stammschule (deutscher Zweig) oder in den V-Zweig (englischer Zweig mit verstärktem Deutschunterricht) einzuschulen. In der Stammschule ist die Unterrichtssprache Deutsch und die erste Fremdsprache Englisch. Im V-Zweig ist die Unterrichtssprache Englisch und die erste Fremdsprache Deutsch.

 

Das pädagogische Konzept steht unter dem Motto:

Mit Spaß und Freude das Lernen und die erste Fremdsprache erlernen.

Unsere Vorschüler sind in der Regel fünf Jahre alt und werden im laufenden Schuljahr sechs. Sie erfahren Spannendes über sich, andere Menschen, die Natur und die Welt. Dabei kommt das Spielen nicht zu kurz. Mathematische Früherziehung mit dem Programm „Zahlenland“ ist uns wichtig und bereitet den Vorschülern viel Freude. Die Kinder werden in den unterschiedlichsten Bereichen ihrer Entwicklung und der phonologischen Bewusstheit spielerisch gezielt gefördert und damit optimal auf die Einschulung an der Deutschen Schule Pretoria vorbereitet.

Um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst sanft und harmonisch zu gestalten, wurde die Vorschule 2006 in die Grundschule integriert. Die Vorschüler nehmen an allen Aktivitäten der Grundschule teil und kennen am Tag der Einschulung bereits das Schulgelände und viele Lehrerinnen. Die enge Zusammenarbeit im Grundschulkollegium unterstützt den fließenden Übergang von der Vorschule in die erste Klasse.

Den individuellen Entwicklungsspannen unserer Schüler werden wir durch Binnendifferenzierung und Klassenstärken von maximal 27 Schülern gerecht.

In der Grundschule wird nach dem Klassenlehrerprinzip unterrichtet. Dies ermöglicht eine flexible Einteilung der Unterrichtseinheiten durch den Klassenlehrer, die in der Regel die Kernfächer Deutsch/Englisch als Muttersprache, Mathematik und Sachunterricht erteilt. Die Schüler fühlen sich in ihrem Klassenzimmer „zu Hause“ und haben im Klassenlehrer eine feste Bezugsperson als Ansprechpartner für alle schulischen Belange.

Der Fremdsprachenunterricht beginnt in der Vorschule.
Englisch bzw. Deutsch gehört als erste Fremdsprache wie auch Religion (ökomenisch) bzw. Ethik zu den Pflichtfächern. Im Laufe der vierten Klasse wird die erste Fremdsprache Englisch auf Muttersprachenniveau unterrichtet.

Deutsch ist in der Stammschule Unterrichtssprache. Daher ist in der Regel eine der Aufnahmevoraussetzungen in diesen Zweig das ausreichende Beherrschen der deutschen Sprache. Die zusätzliche Belegung von Deutsch als Fremdsprache kann unter Umständen zur Aufnahmevoraussetzung gemacht werden.

Schulisches Angebot

Fordern und Fördern
Wir wollen in der Grundschule sukzessive eine Lernumgebung schaffen, die den individuellen Entwicklungsspannen unserer Schüler Rechnung trägt. Aus diesem Grund wird in der Stammschule im Fach Deutsch ein zweistündiges Differenzierungsangebot ab Mitte der ersten Klasse und im Fach Mathematik einstündig ab Klasse 3 parallel zur regulären Unterrichtszeit angeboten. Weitere Informationen finden Sie unter „Das Förder- und Forderkonzept im Fach Deutsch“ und „Das Förder- und Forderkonzept im Fach Mathematik“.

Im V-Zweig ist das Differenzierungsangebot ebenfalls in die Stundentafel integriert. Im Fach Englisch wird es ab Klasse 3 zweistündig angeboten. Das Differenzierungsangebot Mathematik wird zweistündig in der dritten und einstündig in der vierten Klasse angeboten.

Schüler mit besonderem Bedarf können im Rahmen des Inklusionskonzeptes zusätzlich unterstützt werden. Hierzu sind Absprachen zwischen Schule, Elternhaus und ggf. Therapeuten notwendig.

Fremdsprachen
Das Beherrschen mindestens einer Fremdsprache gehört inzwischen weltweit zu den Schlüsselqualifikationen. An der Deutschen Schule Pretoria wird in der Stammschule Englisch bereits in der Vorschule mit zwei Wochenstunden und im V-Zweig Deutsch vierstündig in der Vorschule bzw. dreistündig in Klasse eins und zwei unterrichtet. In der dritten Klasse erhöht sich die Wochenstundenzahl auf fünf Stunden in beiden Zweigen.

Musikalisch-künstlerisches Profil
Das Profilfach „Chor“ wird in der Vorschule bis Klasse 2 zusätzlich zum Unterricht angeboten. Ab Klasse drei können die Grundschüler das Neigungsfach „Arts & Crafts“ und/oder „Musik-Spiel“ wählen.

Naturwissenschaftlich-mathematisches Profil
Vorschüler, Erst- und Zweitklässler können zusätzlich zum Unterricht das Profilfach „Lego“ belegen. Im Neigungsfach können Dritt- und Viertklässler „Lego Robotics“ und/oder „Kleine Experimente“ wählen.

Offenes Ganztagsangebot
In der Vorschule bis Klasse 2 haben die Kinder 30 Wochenstunden und in der 3. und 4. Klasse 34 Wochenstunden Kernunterricht.
Für alle Kinder wird im Anschluss an den Kernunterricht ein zusätzliches Programm angeboten. Die Eltern können wählen, ob ihre Kinder bis 14.10 Uhr frei unter Aufsicht auf der Oktoberfestwiese spielen, im Hausaufgabenzimmer die Hausaufgaben erledigen, eine Arbeitsgemeinschaft (AG) belegen oder von der Schule abgeholt werden.
Nach Unterrichtsschluss können die Grundschüler im Tagesheim angemeldet und dort bis um 17.30 Uhr betreut werden. Wir empfehlen allen Kindern des deutschen Zweiges, deren Fremdsprache Deutsch ist, die Nachmittagsbetreuung im Tagesheim, da sie dort zusätzliche Unterstützung bei den Hausaufgaben und dem deutschen Spracherwerb bekommen. Link

Tagesprogramm der Vorschule
Ein ausbalanciertes Tagesprogramm unterstützt die entwicklungsorientierte Förderung des Kindes zur Schulreife:
• Lieder und Gedichte zum Wochenthema
• Geschichten und Gespräche zur Verbesserung des Wortschatzes und des Allgemeinwissens
• Einführung der Buchstabenlaute
• Mathematische Früherziehung mit spielerischem Rechnen
• Gelegenheit zum freien Sprechen und zu Diskussionen
• Märchen und Bilderbücher zur Förderung der Fantasie und des Wortschatzes
• Kreatives Basteln zur Entfaltung der Feinmotorik und Kreativität
• Sport- und Schwimmunterricht zur Verbesserung der Grobmotorik
• Musikalische Früherziehung
• Freispiel zur Entspannung und zur Förderung der Kommunikation und des Sozialverhaltens
• Stärkung des Selbstbewusstseins durch sämtliche Aktivitäten

Aktivitäten in der Grundschule   –    Link zu den Veranstaltungen des Vorjahres
• Einschulungsfeier
• Teilnahme am Großelterntag
• Besuch im Altersheim (Osterkaffee – eine gemeinsame Veranstaltung mit der Deutschen Botschaft)
• Bunter Abend
• Schnuppertag für die zukünftigen Vorschüler
• Schnuppertag für die zukünftigen Erstklässler
• Adventsfeier
• Matheolympiade (ab Klasse 3)
• Känguru Wettbewerb
• Unterrichtsgänge / Exkursionen
• English Theatre
• Teilnahme am Entrepreneurstag
• Schwimmfest
• Bundesjugendspiele und Spaßfest für die Vorschule bis Klasse 2
• Fun Run
• Ballsporttag

An vier schulpflichtigen Samstagen finden das Schwimmfest, der Open Day, der Fun Run und der Ballsporttag statt. Die Schulgemeinschaft hat sich für drei Sportsamstage entschieden, damit Eltern ihre Kinder als Zuschauer unterstützen können.

 

Wichtige Informationen/ Important Links
Deutsche Dokumentation English Documentation
Arbeitsgemeinschaften / Extra-mural Activities – AG Listen
Stundentafel – Grundschule – Version 2015 Timetable – Primary School
Methodencurriculum – Grundschule – Version 2015 Method Curriculum – Primary School
Grundschulkonzeption – (wird in Kürze hier erscheinen) Primary School Conceptualisation (will be available shortly)
Beiträge der einzelnen Klasse (wird in Kürze hier erscheinen) Articles by the individual classes (will be available shortly)
Bilder und Texte zu den einzelnen Aktivitäten der Grundschule Photos and articles for individual Primary School activities (will be available shortly)
Gesunde Ernährung / Healthy Nutrition
Anmeldeverfahren – Stammschule / Enrolment Procedure – Main Stream Kontaktpersonen/ Contact Persons:
1. Grundschule/Primary School
2. Verwaltung (Rezeption, Schulsekretariat, Buchhaltung) / Administration (Reception, Secretary, Accounting)

 

***

 

Welcome to the Primary School of the Deutsche Schule Pretoria!

The Primary School is an independent unit of the Deutsche Schule Pretoria and cooperates with the Kindergarden. In Primary School, the cultural skills reading, writing as well as the contents of the school and method curriculum are conveyed. Our curriculum is based on the curriculum of Baden-Württemberg and the South African curriculum. The competencies learnt in the Primary School form the foundation for further learning in Secondary School.

The Primary School offers the option of enrolling children into the Main Stream (German Branch) or the V-Branch (English Branch with emphasis on learning German). In the Main Stream, the medium of instruction is German, with English being the first additional language. In the V-Branch, the medium of instruction is English, with German being the first foreign language.

 

The pedagogical motto of the Primary School is:
Learning the first additional language and learning to learn through fun and enjoyment.

Most of our Pre-School learners are five years old, turning six during the school year. They discover exciting things about themselves, other people, nature and the world. In doing so, play is never neglected. Early mathematical education, by means of the programme “Zahlenland“, (Land of Numbers) is important to us and is lots of fun for the Pre-School learners. The children’s abilities are strengthened through play in the various areas of development and their phonological self-awareness, so that they are optimally prepared for enrolment in the Deutsche Schule Pretoria.

In order to make the transition from Kindergarden into Primary School as smooth and harmonious as possible, the Pre-School was integrated into the Primary School in 2006. The pre-schoolers participate in all activities of the Primary School and thus already know the school grounds and many teachers on their day of enrolment. The close collaboration between the Primary School colleagues supports the easy transition from Pre-School into Grade 1.

We cater for the individual developmental stages of the learners through differentiation and keeping our classes to a maximum of 27 learners.

In the Primary School each class has their own class teacher. This allows flexebility of lessons by the class teacher who, in principle, teaches the core subjects German/English as first language, Mathematics and Social Studies or English, Mathematics and Social Studies. The learners feel “at home” in their classroom and their class teacher is their constant contact person for all school-related matters.

Teaching foreign languages begins in Pre-School.

English (or German) as First Additional Language, together with Religion (ecumenical) or Ethics, fall under the compulsory subjects. During the course of Grade 4, English as First Additional Language is taught on mother tongue level.

German is the medium of instruction in the Main Stream. Therefore, one of the enrolment criteria into this branch, is sufficient knowledge of the German language. The additional enrolment to German as Foreign Language (DaF) can, in certain cases, become an enrolment criteria.
Scholastic Offer

Promote and Support
In the Primary School we want to establish a successive learning environment which does justice to the individual development phases of our learners. For this reason, in the Main Stream, a 2-hourly differentiation offer for the subject German takes place, parallel to the regular lessons, as of the middle of Grade 1, and a 1-hourly lesson in Mathematics as of Grade 3. Further information can be found under “Concept for Support & Promotion for the subject German“ and “Concept for Support & Promotion for the subject Mathematics“.

In the V-branch, the differentiation offer is also integrated into the timetable. In the subject English, it is offered for 2 hours from Grade 3. The differentiation offer for mathematics is offered 2-hourly in Grade 3 and 1-hourly in Grade 4.

Learners with special needs can receive additional support within the framework of the inclusion concept. For this, arrangements between the school, parents and, if required, therapists are necessary. Link Frau Grüner

Foreign Languages
Good command of at least one foreign language has become a key qualification worldwide. At the Deutsche Schule Pretoria, English is therefore already taught in Pre-School (Main Stream) for two lessons per week. In the V-Branch, German is taught for four lessons per week in the Pre-School. In Grade 1 and Grade 2 they have three lessons of German and in Grade 3, the lessons per week increase to five in both branches.

Musical and artistic profiling
The profiling subject “Choir” is offered in Pre-School up to Grade 2 in addition to the standard lessons. As of Grade 3, the learners can chose the subject of special interest “Arts & Crafts” and/or “Choir”.

Scientific-mathematical profiling
Pre-School learners, Grade 1’s and 2’s can also participate in the profiling subject “Lego”. As a subject of special interest, learners from Grade 3 and 4 can take up “Lego Robotics” and/or “Small Experiments”.

Open Full-Day Offer
From Pre-School to Grade 2, the children have 30 lessons per week and in Grade 3 and 4 they have 34 core lessons per week.
An additional programme is offered for all children after the end of the day’s core lessons. Parents can chose whether their children should play freely (under supervision) on the Oktoberfest field until 14:10, do homework in the homework room, do an extra-mural activity or be fetched from school.
After school ends, the Primary School learners can be enrolled in the After School Care Centre and be cared for there until 17:30. We recommend the After School care at the centre to all learners, who‘s foreign language is German, as they will receive additional support with their homework and learning the language. [link]

Daily programme of the Pre-School
A balanced daily programme supports the development-orientated promotion of the child for school readiness:
• Songs and poems about the weekly topic
• Stories and discussions to enhance vocabulary and general knowledge
• Introduction to letters
• Early mathematical education using playful sums
• Opportunity to talk freely and have discussions
• Fairy tales and picture books to promote imagination and vocabulary
• Creative crafts to develop fine motor skills and creativity
• Sport and swimming lessons to improve gross motor skills
• Early musical education
• Free play to relax and promote communication and social behaviour
• Biblical stories and prayer in Religion
• Strengthening of self-esteem through several activities

Activities of the Primary School   –    Link to the various events of the previous year
• Enrolment Celebration

• Participation at the Grandparents’ Day
• Visit to the Old Age Home (Easter coffee – a communal event with the
German Embassy)
• Variety Evening
• “Schnuppertag” Open Day for future Grade 1’s
• “Schnuppertag“ Open Day for future Pre-Schoolers
• Advent Celebration
• Maths Olympiad (from Grade 3)
• “Känguru” Competition
• Class Outings / Excursions
• English Theatre
• Participation at the Entrepreneurs Day
• Swimming Gala
• “Bundesjugendspiele” and Fun Day for Pre-School – Grade 2
• Fun Run
• Ball Sports Day

During the year, there are four compulsory Saturdays. The following events take place: Swimming Gala, Open Day, Fun Run and Ball Sports Day. The school community has decided on three Sport-Saturdays so that parents can come as spectators and support their children.

 

Wichtige Informationen/ Important Links
Deutsche Dokumentation English Documentation
Arbeitsgemeinschaften / Extra-mural Activities – AG Listen
Stundentafel – Grundschule – Version 2015 Timetable – Primary School
Methodencurriculum – Grundschule – Version 2015 Method Curriculum – Primary School
Grundschulkonzeption – (wird in Kürze hier erscheinen) Primary School Conceptualisation (will be available shortly)
Beiträge der einzelnen Klasse (wird in Kürze hier erscheinen) Articles by the individual classes (will be available shortly)
Bilder und Texte zu den einzelnen Aktivitäten der Grundschule Photos and articles for individual Primary School activities (will be available shortly)
Gesunde Ernährung / Healthy Nutrition
Anmeldeverfahren – Stammschule / Enrolment Procedure – Main Stream Kontaktpersonen/ Contact Persons:
1. Grundschule/Primary School
2. Verwaltung (Rezeption, Schulsekretariat, Buchhaltung) / Administration (Reception, Secretary, Accounting)

 

  • BMW
  • BMW