Mathematik

Mathematik als eines der Kernfächer an der DSP wird in fast allen Klassen fünfstündig unterrichtet. In der Sekundarstufe I, also bis Klasse 9 gibt es außerdem noch eine Zusatzstunde, in welcher die Klasse geteilt unterrichtet wird. Ziel dieser Zusatzstunde ist es, den Schülern mit Übungs- und Wiederholungsbedarf unter Anleitung eines Fachlehrers die Möglichkeit zu geben, verpassten oder noch nicht ganz sicher verstandenen Stoff aufzuholen. Für die anderen Schülerinnen und Schüler werden sogenannte Förderstunden angeboten, in denen der spielerische und problemlösende Zugang zur Mathematik durch anspruchsvolle Aufgaben, Rätsel und geometrische Fragestellungen praktiziert wird, welche sonst nicht Gegenstand des Unterrichts sind. Wenn sie einen kleinen Überblick über die Stoffinhalte bekommen wollen, klicken sie bitte hier – Stoffverteilungsplan

In den Klassen 10 – 12 ist Mathematik 6-stündig, als Abiturfach müssen die vier Mathematikkurse in 11 und 12 verpflichtend in die Bewertung eingebracht werden.

Die Stoffinhalte in den Klassen 5-9 beruhen auf dem Bildungsplan des Bundeslandes Baden Würrtemberg (Link)

In den Klassen 10 bis 12 sind die Vorgaben des Kerncurriculums (Link) der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) maßgebend.

Mathematikunterricht an der DSP wird von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus Südafrika und der Bundesrepublik Deutschland erteilt.

Wir pflegen einen problemorientierten und auf Selbständigkeit ausgerichteten Unterricht. Das bedeutet, dass die Vorbereitung z.B. auf Klassenarbeiten sich nicht auf das sichere Wiederholen des im Unterricht praktizierten Aufgabentyps beschränken kann. Für Klassenarbeiten vorgeschrieben sind ganz im Gegensatz dazu drei Anforderungsbereiche. Der Anforderungsbereich I (AB I) umfasst die Reproduktion geübter Inhalte, AB II bezieht sich auf Anwendung und Übertragung des Gelernten in neuen Zusammenhängen und der AB III soll ausdrücklich problemlösendes Denken und selbständige Lösungsansätze erfordern. Dies ist einerseits ein hoher Anspruch, im Durchschnitt sind die Notenergebnisse unserer Schule denn auch oft etwas geringer als an anderen Schulen in Pretoria. Andererseits sind unsere Schülerinnen und Schüler dadurch meist sehr gut auf die Anfordeungen im Studium vorbereitet.

  • BMW
  • BMW