Sekundarstufe I

Sekundarstufe I – Klassen 5 – 9 (Stammschule)

Die „Stammschule“ umfasst die Klassen 5 bis 9, deren Unterricht – außer in den Fremdsprachen – überwiegend auf Deutsch stattfindet. Für die Unterrichtsinhalte sind die baden-württembergischen Bildungsstandards Grundlage und Maßstab.

Die Jahrgangsstufen 5 und 6 sind entsprechend dem deutschen Schulsystem als Orientierungsphase angelegt, die es Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, sich in die Arbeitsweisen der Sekundarstufen einzugewöhnen. Umfangreiche Förderangebote – insbesondere für Mathematik und Deutsch – sind je nach Notwendigkeit vorgesehen, um Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Begabungen in den passenden Schullaufbahnen zu fördern.

Im Sinne der Begegnung kooperieren die „Stammschulklassen“ eng mit den Klassen der Neuen Sekundarstufe (NSek)und des V-Zweiges (englischer Zweig mit verstärktem Deutschunterricht)  deren Unterrichte überwiegend auf Englisch gehalten werden.

Nach der neuen Versetzungsordnung (gültig ab Januar 2010) sind alle benoteten Fächer versetzungsrelevant.

Lernbereich

Fach

Hinweise

Wochenstunden

Sprachen
Deutsch / DaM (muttersprachlich) In Klasse 5 & 6 + 1h

5

Englisch
1. Fremdsprache
 

5

Afrikaans
2. Fremdsprache
Ab Klasse 6, Wahlpflichtfach ab Klasse 7

4 bzw. 3

Französisch
2. / 3. Fremdsprache
Ab Klasse 6, Wahlpflichtfach ab Klasse 7

4 bzw. 3

Naturwissenschaften

Mathematik  

5

Biologie  Physik beginnt in Klasse 7Chemie beginnt in Klasse 8, in Klasse 9 mit 3 h

2

Physik

2

Chemie

2 bzw. 3

ITG

Kl. 5 – 7 Teilnahme (alle);

1

ab Kl. 8 Wahlpflichtfach

3

Kl. 8/9 Nachmittags-
angebot

2

Gesellschaftswissenschaften

Geschichte  

2

Erdkunde

2

Religion/Ethik

1

Wirtschaft & Soziales /
WuS
Wahlpflichtfach ab
Klasse 7
 oder ab Klasse 8

3


Musische Fächer / Sport
Musik  

2

Kunst  

2

Sport  

2


Neigungsfächer
Angebote verschiedener Art aus allen Fachbereichen Jahrgangsübergreifend Klassen 3+4 sowie 5+6

  1. B. Theater, Lyrik, Lego-Robotics, DaF-Förderung, Sprachen, Tanz, Yoga, Fotografie, …

2

 

Jahrgang 5

Gemeinsame Klassenfahrt der Klassen 5Begegnungsprojekt in Zusammenarbeit mit unseren Partnerschulen in Mamelodi und Eesterust; Vorbereitung durch Klassenlehrer/innen und Kolleg/inn/en.

Jahrgang 6

Begegnungsprojekt in Zusammenarbeit mit unseren Partnerschulen in Mamelodi und Eesterust; Vorbereitung durch Klassenlehrer/innen und Kolleg/inn/en.

Jahrgang 7

Teambuilding-Wochenende der Jahrgangsstufe nach Vereinbahrung mit Eltern und Klassenlehrer/innen; Begegnungsprojekt für die Jahrgangsstufe; Vorbereitung durch Klassenlehrer/innen, Kolleg/inn/en und Eltern;

Jahrgang 8

Gemeinsame Klassenfahrt der Klassen 8 Begegnungsprojekt in Zusammenarbeit mit unseren Partnerschulen in Mamelodi und Eesterust; Vorbereitung durch Klassenlehrer/innen und Kolleg/inn/en.

Jahrgang 9

Begegnungsprojekt der Klassen 9 (z. B. als 3-tägige Exkursion) als Vorbereitung auf die Science Expo im August (verpflichtende Teilnahme an der schulinternen Science Expo für jeden Schüler).

 

Jahrgangsübergreifende Aktivitäten

Allen Schülern, die gerne ein Instrument spielen lernen möchten, können sich an unseren Orchesterklassen im Rahmen des Neigungsfaches in den Klassen 5+6 beteiligen. Die Schule stellt für alle Schülerinnen und Schüler, die Instrumentalunterricht haben möchten, die Räume zur Verfügung.  Für die Weiterführung der Begabung existiert ein Schulorchester, das Neuzugänge immer begeistert aufnimmt. Und wer Freude an Musicals hat, kann in der Musical-AG aktiv werden.

Im Sportbereich werden neben dem normalen zweistündigen Unterricht die verschiedensten Sportarten als AG angeboten. Außer Fußball sind dies Tennis, Volleyball, Basketball, Handball, Schwimmen, Kricket, Leichtathletik und Hockey.

Das AG-Angebot umfasst neben den sportlichen Aktivitäten verschiedene musische und künstlerische Angebote. Stark frequentiert ist auch die Theater-AG, die sich großer Beliebtheit erfreut.

Die Neigungsfächer der Jahrgangsstufen 5/6  gestalten einmal im Jahr eine Soirée als Ergebnis ihrer unterrichtlichen Bemühungen, zu der alle Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen sowie Interessierte herzlich eingeladen sind.

 

 

Methodencurriculum

In den Klassen 5 bis 9 wird das in der Primarstufe begonnene Methodencurriculum erweiternd fortgeführt. Am Ende der Sekundarstufe I besitzen die Schüler dadurch ein hohes Maß an Methodenkompetenz, die als Voraussetzung für eine erfolgreiche Mitarbeit in der Oberstufe (ab Klasse 10) angesehen wird.

 

Schullaufbahn und Abschlüsse

Schüler, die aus Deutschland kommen und wieder in das deutsche Schulsystem zurückkehren, können mit Erfüllung bestimmter Voraussetzungen nach Klasse 9 den Hauptschulabschluss oder nach Klasse 10 den Realschulabschluss erwerben. Eine entsprechende Prüfung nach Richtlinien der Kultusministerkonferenz ist Teil dieser Voraussetzungen.

Mit dem erfolgreichen Beenden (Versetzung) der Jahrgangsstufe 9 treten die Schüler ein in die Sekundarstufe II, die auf zwei Wegen Abschlüsse vermittelt: Der Kombizweig ermöglicht den kombinierten Abschluss der Hochschulreife (Abitur) zusammen mit dem südafrikanischen National Senior Certificate (NSC) nach 12 Schuljahren. Das Abitur ermöglicht ein Studium weltweit. (Nähere Informationen dazu über den zuständigen Koordinator der Sekundarstufe II).

Südafrikanische Schüler können nach 12 Schuljahren das National Senior Certificate (NSC) erlangen und zusätzlich das Deutsche Sprachdiplom der Stufe 2 (DSD 2) ablegen. Dies ermöglicht in der Kombination (NSC + DSD 2) auch ein Studium in Deutschland, mit dem NSC ein Studium in Südafrika und anderen Ländern der Welt.

  • BMW
  • BMW