Abschlussklasse 2021

Der Abschlussjahrgang 2021 der Deutschen Internationalen Schule Pretoria bestand aus 55 SchülerInnen. Diese vielversprechende Gruppe von SchülerInnen erreichte 102 Auszeichnungen sowie 126 B-Symbole und 102 C-Symbole. 95 % dieser SchülerInnen erhielten die Zulassung zu einem Bachelor-Studium.

 

Insgesamt 13 dieser SchülerInnen haben das deutsche internationale Abitur mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 2,24 abgeschlossen. Das Deutsche Internationale Abitur ist ein international anerkannter Studiengang und Abschluss, der SchülerInnen aller Nationalitäten und Hintergründe eine akademisch außergewöhnliche und kulturell reichhaltige mehrsprachige Ausbildung bietet.

 

Es basiert auf dem deutschen Unterrichtsmodell, das die Entwicklung der Selbstständigkeit der Kinder betont, kritisches Denken fördert, die Eigenverantwortung der Kinder für ihren Lernprozess unterstützt und die Entwicklung von kreativen Problemlösungsfähigkeiten betont.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Spitzenkandidatinnen Nina Ehrich, Silke Ottermann und Juliette van der Walt, die alle drei 8 Auszeichnungen erreicht haben. Ihnen dicht auf den Fersen ist Lizé Pretorius mit 7 Auszeichnungen. Imke Böhmer und Pharréll Williams haben jeweils 6 Auszeichnungen, während Thatohatsiyarona Thamae und Refiloe Zondi jeweils 5 Auszeichnungen erhielten.

 

Die Deutsche Internationale Schule Pretoria (DSP), die Bildung vom 3. Lebensmonat bis zur 12. Klasse anbietet, wird von unabhängigen Gremien als exzellente internationale Schule bewertet. Kinder werden hier schon früh auf eine globale Zukunft vorbereitet. SchülerInnen in höheren Klassen werden kontinuierlich an die Herausforderungen der Hochschulbildung und der Zukunft herangeführt. Der Unterricht orientiert sich an deutschen und südafrikanischen Lehrplänen und bereitet die SchülerInnen auf die verschiedenen Schulabschlüsse vor, die bei der DSP erworben werden können.

 

Frau Kapfhammer, die die kombinierte südafrikanische und deutsche Qualifikation an der DSP koordiniert, erklärt: „Der Unterricht in der Sekundarstufe II (10. bis 12. Klasse) zeichnet sich durch kleine Klassen aus, die eine intensive inhaltliche und wissenschaftliche Auseinandersetzung ermöglichen und bei allen Prüfungen die besten Ergebnisse und einen dualen Schulabschluss nach 12 Jahren erziehlen.“

 

Ein dualer Schulabschluss besteht aus:

  • dem Deutschen Internationalen Abitur und dem National Senior Certificate (NSC) des Independent Examination Board (IEB), genannt Kombi-Abitur oder
  • dem NSC vom IEB zusammen mit dem mit dem Deutschen Sprachdiplom Stufe 2.

„Unser flexibler Ansatz durch das Kombi-Abitur oder das NSC in Verbindung mit dem Deutschen Sprachdiplom ermöglicht den Zugang zu lokalen Universitäten und öffnet unseren SchülerInnen zudem die Tür zu einem internationalen Studium. Deshalb bilden wir unsere SchülerInnen für die Welt aus“, folgert Frau Bischofberger, die das NSC an der DSP koordiniert.