DSP Life @ Home / Helene

Vor 20 Jahren began eine besondere Person, große Fußspuren an der DSP zu hinterlassen. Sie hat unzähligen SchülerInnen mit ihrer Positivität und Weisheit bestärkt und inspiriert, und wie sie selbst sagt, „ihnen dabei zugesehen, wie sie zu erstaunlichen jungen Menschen herangewachsen sind”. Wir gratulieren Helen Share, unsere stellvertrende Schulleiterin: Englisch, zu diesem Jubiläum und hoffen, dass sie noch viele weitere Jahre Teil unserer DSP Familie bleibt.

Von daheim erzählt sie uns von ihren Highlights aus 20 Jahren DSP und zu ihren Erfahrungen mit der deutschen Sprache und freut sich darauf, euch bald alle wiederzusehen:

 

 

  • Was bedeutet das Jubiläum für dich?

Wow, ich kann nicht glauben, dass ich schon seit 20 Jahren Teil der DSP bin. Wie sagt man so schön: „Die Zeit fliegt, wenn man Spaß hat.” Es gibt so viele Höhepunkte, von regelmäßigen Treffen mit neuen Mitarbeitern bis hin zum Knüpfen sehr guter Freundschaften. Ich denke, ein Höhepunkt für mich war und ist es immer noch, die lächelnden Gesichter der Kinder an den Tagen zu sehen, an denen sie sich gut fühlen, und ihnen bei Problemen zu helfen, wenn sie einen schlechten Tag haben, sowie die Gelegenheit, sie zu beobachten, wie sie zu erstaunlichen jungen Menschen heranwachsen. Es gibt kein besseres Gefühl, als einen früheren Schüler zu treffen und von seinen Abenteuern in der großen Welt zu hören. Das Einzige, was mir immer ein warmes Gefühl im Herzen gibt, ist, wenn Menschen glücklich sind. Das ist mein Motto, nach dem ich versuche zu leben: „Sorge so oft wie möglich für ein wenig Glück im Leben eines Menschen.”

 

 

  • Gibt es nach 20 Jahren ein spezifisch deutsches Verhalten oder einen Charakterzug, der auf dich abgefärbt hat?

Ja. Der Sitzungsbetrieb und die Bedeutung von Prozessen und Arbeitsabläufen. Dennoch bin ich eine echte Südafrikanerin.

 

 

  • Wie gut sprichst du Deutsch?

Ich hatte Deutsch in der Schule bis zur 12. Klasse, und nach 20 Jahren an der DSP verstehe ich Deutsch sehr gut, aber ob ihr es glaubt oder nicht, ich brauche immer noch genug Selbstvertrauen, um Deutsch sprechen zu können. Eigentlich spreche ich nur Deutsch, wenn ich Vertretung bei den Kleinen (VS – Klasse 4) habe. Das ist nicht immer so gut für mein Selbstvertrauen, da sie dich sehr schnell korrigieren, wenn du einen Fehler machst. Allerdings kann ich nach einem entspannenden Glas Wein sehr gut Deutsch sprechen.

 

 

  • Welches deutsche Wort magst du am liebsten und warum?

Keine Ahnung. Es ist die richtige Antwort zu vielen Fragen.

 

 

  • Hast du ein Lieblingsbild von deiner Zeit an der DSP?

Ich wäre nicht in der Lage, nur eines auszuwählen, denn jede Erinnerung aus den vergangenen 20 Jahren hat einen besonderen Platz in meinem Herzen.

 

Danke, DSP, dass ihr mich zu einem Teil eurer Familie gemacht habt.

Ich liebe euch alle!

 

Helene Share (Stellvertrende Schulleiterin: Englisch)