Grundschule

Die Grundschule umfasst die Vorschule bis Klassenstufen 4.

Vorschule

 

Unsere Vorschüler sind in der Regel fünf Jahre alt und werden im laufenden Schuljahr sechs. Sie erfahren Spannendes über verschiedene Themen, wobei auch das Spielen nicht zu kurz kommt. Mathematische Früherziehung und Entwicklung der phonologischen Bewusstheit wird gezielt gefördert, um damit optimal auf die Einschulung an der Deutschen Internationalen Schule Pretoria vorzubereiten.

 

Um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst sanft und harmonisch zu gestalten, ist die Vorschule in die Grundschule integriert. Die Vorschüler nehmen an vielen Aktivitäten der Grundschule teil und kennen am Tag der Einschulung bereits das Schulgelände und einige Lehrkräfte. Die enge Zusammenarbeit im Grundschulkollegium unterstützt den fließenden Übergang von der Vorschule in die 1. Klasse.

 

Grundschule

 

Das pädagogische Konzept steht unter dem Motto: Mit Spaß und Freude das Lernen und die erste Fremdsprache erlernen.
In der Grundschule werden die Kulturfertigkeiten Lesen, Schreiben, Rechnen sowie die Inhalte des Schul- und Methodencurriculums vermittelt. Dabei orientieren wir uns am Bildungsplan von Baden-Württemberg und dem südafrikanischen Curriculum. Die in der Grundschule erlernten Kompetenzen bilden die Grundlage für das weitere Lernen in der Sekundarstufe.

 

Die Grundschule bietet die Möglichkeit, Kinder in die Stammschule (deutscher Zweig) oder in den V-Zweig (englischer Zweig mit verstärktem Deutschunterricht) einzuschulen. In der Stammschule ist die Unterrichtssprache Deutsch und die erste Fremdsprache Englisch. Im V-Zweig ist die Unterrichtssprache Englisch und die erste Fremdsprache Deutsch. Den individuellen Entwicklungsspannen unserer Schüler werden wir durch Binnendifferenzierung und Klassenstärken von maximal 27 Schülern gerecht.

 

In der Grundschule wird nach dem Klassenlehrerprinzip unterrichtet. Dies ermöglicht eine flexible Einteilung der Unterrichtseinheiten durch die Klassenlehrer, die in der Regel die Kernfächer Deutsch/Englisch als Muttersprache, Mathematik und Sachunterricht erteilen. Die Schüler fühlen sich in ihrem Klassenzimmer wie „zuhause“ und haben im Klassenlehrer eine feste Bezugsperson als Ansprechpartner für alle schulischen Belange.

 

Der Fremdsprachenunterricht beginnt in der Vorschule

 

Englisch bzw. Deutsch gehört als erste Fremdsprache wie auch Religion (ökomenisch) bzw. Ethik zu den Pflichtfächern. Im Laufe der 4. Klasse wird die erste Fremdsprache Englisch auf Muttersprachenniveau unterrichtet.

 

In der Stammschule ist Deutsch Unterrichtssprache. Daher ist in der Regel eine der Aufnahmevoraussetzungen in diesen Zweig das ausreichende Beherrschen der deutschen Sprache. Die zusätzliche Belegung von Deutsch als Fremdsprache (DaF) kann unter Umständen zur Aufnahmevoraussetzung gemacht werden.

 

Das Schulische Angebot der Grundschule bietet:

 

Fördern und Fordern

 

Wir wollen in der Grundschule sukzessive eine Lernumgebung schaffen, die den individuellen Entwicklungsspannen unserer SchülerInnen Rechnung trägt. Aus diesem Grund wird in der Stammschule im Fach Deutsch ein zweistündiges Differenzierungsangebot ab Mitte der 1. Klasse und im Fach Mathematik einstündig ab Klasse 3 parallel zur regulären Unterrichtszeit angeboten.

 

Im V-Zweig ist das Differenzierungsangebot ebenfalls in die Stundentafel integriert. Im Fach Englisch wird es ab Klasse 3 zweistündig angeboten. Das Differenzierungsangebot Mathematik wird zweistündig in der 3. und einstündig in der 4. Klasse angeboten.

 

Schüler mit besonderem Bedarf können im Rahmen des Inklusionskonzeptes zusätzlich unterstützt werden. Hierzu sind Absprachen zwischen Schule, Elternhaus und ggf. Therapeuten notwendig.

 

Fremdsprachen

 

Das Beherrschen mindestens einer Fremdsprache gehört inzwischen weltweit zu den Schlüsselqualifikationen. An der Deutschen Internationalen Schule Pretoria wird in der Stammschule Englisch bereits in der Vorschule mit zwei Wochenstunden und im V-Zweig Deutsch vierstündig in der Vorschule bzw. dreistündig in Klasse 1 und 2 unterrichtet. In der 3. Klasse erhöht sich die Wochenstundenzahl auf fünf Stunden in beiden Zweigen.

 

Naturwissenschaftlich-mathematisches Profil 

 

Vorschüler, Erst- und Zweitklässler können zusätzlich zum Unterricht das Profilfach „LEGO” belegen. Im Neigungsfach können Dritt- und Viertklässler „LEGO Robotik” und/oder „Kleine Experimente“ wählen.

 

Offenes Ganztagsangebot

 

In der Vorschule bis Klasse 2 haben die Kinder 30 Wochenstunden und in der 3. und 4. Klasse 34 Wochenstunden Kernunterricht.

 

Für alle Kinder wird im Anschluss an den Kernunterricht ein zusätzliches Programm angeboten. Die Eltern können wählen, ob ihre Kinder von 12:45 Uhr bis 14:10 Uhr unter Aufsicht auf dem Tagesheimgelände spielen, im Hausaufgabenzimmer die Hausaufgaben erledigen, eine Arbeitsgemeinschaft (AG) belegen oder von der Schule abgeholt werden.

 

Ab 14:30 Uhr können die Grundschüler im Tagesheim angemeldet und dort bis um 17:30 Uhr betreut werden.

 

Ansprechpartner:

Grundschulleiterin 
Frau Schilling
Tel: +27 (0)12 803-4106/7/8
Email: gsl@dsp.gp.school.za

 


Stellvertretende Grundschulleiterin
Frau De Villiers
Tel: +27 (0)12 803-4106/7/8
Email: stvgs@dsp.gp.school.za